Haben Sie Fragen? +41 (0)31 911 10 85

Facebook verdreifacht Gewinn
28.04.2016 17:00
von Andreas Javet
(Kommentare: 0)

Die Aktie sprang am Mittwoch nachbörslich zeitweise um rund neun Prozent hoch. Rivale Twitter verliert dagegen weiter den Anschluss an Facebook und den anderen Internetplatzhirsch Google.

Täglich schauen jetzt 1,09 Milliarden Nutzer bei Facebook vorbei, davon 989 Milliarden auf mobilen Geräten wie Smartphones und Tablets. Werbung macht mit 97 Prozent fast das gesamte Geschäft von Facebook aus. Die restlichen 181 Millionen Dollar kamen aus Bezahldiensten und anderen Gebühren. Der Anteil der Werbung auf mobilen Geräten an den Anzeigenerlösen von Facebook wuchs im Jahresvergleich von 73 auf 82 Prozent.

Zugleich trifft Gründer und Chef Mark Zuckerberg Vorkehrungen dafür, dass er wie versprochen seine Aktien schrittweise spenden kann, ohne die Kontrolle über das Unternehmen zu verlieren. Zur Zahlenvorlage kündigte Facebook die Einführung einer weiteren Klasse von Aktien an, die keine Stimmrechte hat. Die neuen Anteilsscheine sollen an die Aktionäre als Dividende ausgeschüttet werden. Über die neue Aktienstruktur sollen die Aktionäre bei der Hauptversammlung am 20. Juni entscheiden.

Mit dem Schritt soll Zuckerberg auch mit einer geringeren Beteiligung weiter das Sagen bei Facebook haben. Mit einer starken Rolle als Gründer könne er bei Facebook langfristige Entscheidungen treffen, etwa kostspielige Investitionen in die Zukunft wie den Kauf von Instagram, erklärte Zuckerberg in einem Blogeintrag. Die Foto-App hatte seinerzeit rund eine Milliarde Dollar gekostet.

(Quelle: zeit.de)

Zurück

Einen Kommentar schreiben
RECENT POSTS
05 Jun
Nexus-Geräte: Mehr Funktionen und Huawei wieder dabei
von Andreas Javet (Kommentare: 0)

Bei den Nexus-Geräten will Google sich mehr anstrengen, versprach Firmenchef Sundar Pichai. Die

04 Jun
BaFin prüft die Internetwährung OneCoin
von Andreas Javet (Kommentare: 0)

Die Finanzaufsicht BaFin untersucht laut einer Spiegel-Meldung die Geschäfte der Kryptowährung

04 Jun
Nest-Gründer Fadell verlässt Google-Mutter Alphabet
von Andreas Javet (Kommentare: 0)

Die Mitarbeit an Apples Musikplayer iPod gab Tony Fadell im Silicon Valley den Status eines Stars.

Unser Kurzprofil

Als Full-Service-Kommunikationsspezialisten können wir...

  • LOGO-Design
  • Alles Zusätzliche für das CD/CI
  • Industrie Design
  • Webentwicklung
  • Animation / 3D-Animation
  • 3D Design und 3D Druck
  • Maskottchen
  • Fahrzeug- und Schaufensterbeschriftung

So sind wir erreichbar

KEWAG & Partner GmbH
Schulhausstrasse 25
CH-3052 Zollikofen

+41 (0)31 911 10 85

Socials

Ja, auch "KEWAG & Partner GmbH" ist auf die eigene Vermarktung angewiesen! Unsere Meldungen sind im Moment zu sehen auf Facebook und Google+.

Copyright © 2019 - KEWAG & Partner GmbH
Alle Rechte vorbehalten; Created by KEWAG & Partner GmbH